Homepage von Colin Hotzky

Status

Aktuelle Lesetipps:

Colin Hotzky: Interview: Web, Systemadministration und 'glue'
$foo Perl Magazin, Ausgabe 29 (2014)

Steffen Winkler ist Perl-Programmierer, Redner und Mitbegründer der Perl Mongers Erlangen. Seine Aussage: "Alles was ich bisher machen musste, ging mit Perl vorzüglich."

Colin Hotzky: Dancing Perl - 13. Deutscher Perl-Workshop
heise Developer, Veranstaltungsberichte 16.11.2011

Mitte Oktober 2011 fand inzwischen zum 13. Mal der Deutsche Perl-Workshop statt. In diesem Jahr trafen sich die Entwickler aus der deutschsprachigen Perl-Community in Frankfurt am Main und stellten das Web-Framework Dancer sowie neue nützliche Module von CPAN und GitHub in den Mittelpunkt ihrer Konferenz. Der familiäre Rahmen von maximal 150 Teilnehmern, nur eine Vortragslinie in deutscher Sprache und die geringe Teilnahmegebühr machen den Workshop zu einer interessanten Alternative zur YAPC.

Colin Hotzky: Komplexe Datenstrukturen mit Data::Dumper sichtbar machen
$foo Perl Magazin, Ausgabe 14 (2010)

Der Inhalt von Datenstrukturen ist manchmal ein Rätsel, vor allem dann, wenn die Daten aus fremden Modulen eingelesen werden oder über weitverzweigte if-Konstrukte befüllt werden. Spätestens dann, wenn ein Hash Referenzen enthält bekommt man mit print %hash nur noch die bekannte Hexausgabe HASH(0x814cc20) und man ist nicht viel schlauer als vorher. Colin Hotzky zeigt, wie man mit Data::Dumper die Datenstrukturen "schön" anzeigen lassen kann.

Colin Hotzky: ASIX: Automatisierte Suche in XML-Datenbanken
Vdm Verlag Dr. Müller (Mai 2007) /
AV Akademikerverlag (Mai 2012)

Mit XML (eXtensible Markup Language) ist es heute möglich die verschiedensten Informationen im World Wide Web oder in einem Intranet bereitzustellen. Doch im Gegensatz zum relationalen Ansatz kann die Struktur in XML-Dateien irregulär sein. Dieses Buch erklärt die Grundlagen von XML und Anfragesprachen, die für die Suche in XML-Dateien geeignet sind.
Das vorgestellte System ASIX (Automatic Search in XML) zeigt, wie Daten auf sehr einfache Weise in XML-Dateien gespeichert werden können, so dass der direkte Zugriff und die Originalstruktur erhalten bleiben. Es wird das Konzept eines selbstadaptierenden Suchverfahrens vorgestellt, bei dem in starkem Maße die Historie bereits gestellter Anfragen an XML-Datenbanken berücksichtigt wird. Mit Hilfe dynamischer Indexfiles lassen sich erhebliche Performancegewinne bei der Anfrage erzielen. Transparent für den Benutzer wählt das System, welches Verfahren die schnellste Antwort liefert. Der Ansatz schließt somit die Lücke zwischen SQL-Datenbanken und Volltextsuche.

Copyright © Colin Hotzky, alle Rechte vorbehalten.