Homepage von Colin Hotzky

Paris

Image Image

Image

Image Image

Image Image

Roanne

Image Image

Salt d'en Doncy

Image

Marseilles

Image

St. Tropez

Image

Cannes

Image

Rundreise durch Frankreich

Die Reise geht mit dem Auto von Leipzig zuerst nach Paris, anschließend nach Roanne und dann über Marseille an die Côte d'Azur.

Paris

Die Autofahrt von Leipzig nach Paris dauert ca. 12 Stunden. Es lohnt sich, wenn man in Frankreich nicht die Autobahn weiterfährt, sondern stattdessen die gut ausgebaute Landstraße, die so gut wie keine Kurven hat. Diese Variante hat zwei Vorteile. Zum einen ist die Strecke kürzer und man braucht weniger Benzin, zum anderen spart man sich die doch nicht unerheblichen Mautgebühren. Mein übernachtungstip für Paris ist das Hotel "Terminus" (70 DM, beste Lage direkt an einer U-Bahnstation). Ein Muß für jeden Paris-Besucher sind nach meiner Meinung natürlich die Notre Damme de Paris, Sacre Coeur und La Vilette, nicht das Museum sondern das Kino in der Géode und die Cinaxe.

Roanne

Die Reise geht nun weiter nach Süden in die Nähe von Lyon. Roanne ist das Ziel der ca. 300km langen Strecke, die man ohne Schwierigkeiten wieder per Landstraße erreichen kann. Roanne selbst hat eine kleine City, ein schönes Theater und "das Gourmet-Restaurant" von Frankreich, "Les trois Gros". Es liegt direkt gegenüber vom Bahnhof, ein kleines Gericht bekommt man sicher schon für 150FF. Zum übernachten kann ich nur das kleine Hotel "L'ancre" empfehlen, das man leicht findet, wenn man ein paar Runden um die Innenstadt dreht. Dieses Hotel ist echt französisch, d.h. die Betten hängen durch bis zum Boden und stammen wahrscheinlich noch aus dem letzen Jahrhundert, aber die Zimmer sind groß, und die Preise können sich sehen lassen.

Salt d'en Doncy

Fährt man weiter in Richtung Villerest, einer mittelalterlichen Siedlung, kommt man irgendwie zur Talsperre, an deren Straße entlang es zum "Chateau de la Roche" geht - sehr schön. Biegt man dann am Ende dieser Straße rechts ab Richtung St. Etienne, kann man ab 13:00 in Salt d'en Doncy vorzüglich speißen. Hat man Glück, bekommt man einen Platz auch ohne Voranmeldung. Dieser Versuch ist es aber wert. Empfehlen kann ich dieses Menü: Wurst - 6 Weinbergschnecken - Lammbraten - Käseplatte - Eis oder Mousse au Chocolat - 90 FF.

Marseille

Das einzig schöne an Marseille ist der schöne Blick auf den Hafen.

St. Tropez

Es ist Sonntag, im Hafen tümmeln sich die großen Yachten und auf dem großen Platz treffen sich die Boule-Spieler. Von hier sind es dann nur noch 50km bis Cannes.

Cannes

Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Ibis-Hotel am besten. Hier kann man schon ein Zimmer mit Mini-Meerblick und Frühstücksbuffet für 70 DM bekommen. Zum Wasser (kein Strand) sind es auch nur 200m. Nun ist man bereit für alle möglichen Ausflüge in die Umgebung, z.B. Nizza, Monaco, den Grand Canyon Europas, das Marineland zwischen Cannes und Nizza, St. Tropez u.v.m....

Weitere Bilder

Image Image Image

Image Image Image

Copyright © Colin Hotzky, alle Rechte vorbehalten.